Das beste Katzenfutter für diabetische Katzen – (zuckerfrei & Test 2022)

Von Norbert Paulus • Zuletzt aktualisiert am 11. Februar 2022

bestes-katzenfutter-diabetes-testEs ist enttäuschend, wenn bei deiner Lieblingskatze Diabetes diagnostiziert wird.

Aber das muss und sollte nicht bedeuten, dass die Lebensqualität deines Tieres leidet. Auch wenn Diabetes zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann, ist er mit der richtigen Ernährung beherrschbar.

Die perfekte Ernährung sollte den Blutzuckerspiegel deiner Katze kontrollieren und steuern. Hier kommt eine gesunde Ernährung ins Spiel. Sie sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel deines Tieres weder zu niedrig noch zu hoch ist.

Aber welches sind die besten zuckerfreien Katzenfutter für diabetische Katzen?

Dieser Leitfaden hilft dir, das eine oder andere Futter zu finden, das für dein Haustier geeignet ist.

Inhaltsverzeichnis

Die 10 besten Katzenfuttersorten für Diabetes 2022

Unsere Empfehlung


1. MjAMjAM Premium-Nassfutter für Katzen

MjAMjAM-Premium-Nassfutter-für-KatzenBewertung:

Dieses Unternehmen hat sich auf die Produktion von artgerechtem Katzenfutter mit naturbelassenen Zutaten spezialisiert. Das Alleinfuttermittel stützt sich auf beutenahe Katzenernährung und ist als Single-Paket oder Bundle mit unterschiedlichen Fleischsorten erhältlich.

Der hohe Fleischanteil setzt sich aus Huhn, Rind, Leber und Herzen zusammen. Verfeinert wird das ganze mit frischem Obst, Gemüse und Kräutern, dass die vierbeinigen Lieblinge mit wertvollen Nährstoffen versorgt.

  • Zutaten: Huhn, Rind, Herzen, Leber, Lunge, Fleischbrühe 23 %, Kürbis 4 %, Möhren 4 %, Mineralstoffe 1 %, Katzenminze 0,1 %
  • Stil: Nassfutter
  • Geeignet für: Erwachsene Katzen aller Rassen und Allergiker
  • Besonderheiten: Frei von Gluten, Soja, Tiermehle, Zuckerzusätze, synthetische Bindemittel und Konservierungsstoffe, pflanzliche Nebenerzeuugnisse sowie chemische Farb- und Lockstoffe

Das Fleisch stammt überwiegend von Bauernhöfen mit artgerechter Tierhaltung und strengen

Qualitätskontrollen. Als universeller Lieferant von ungesättigten Fettsäuren und essenziellen ernährungsphysiologischen Bestandteilen deckt dieses Nassfutter den täglichen Bedarf einer Katze ab. Die Produkte sind frei von chemischen Bestandteilen oder synthetischen Zusätzen. Aus diesem Grund wurde das Futter im Jahr 2018 als Produkt des Jahres in der Kategorie “Bestes Nassfutter” ausgezeichnet.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

2. Animonda Integra Protect Diabetes Katzenfutter

animonda-Integra-Protect-Diabetes-KatzeBewertung:

Animonda überzeugt seit über 30 Jahren mit der Herstellung von nährstoffreicher Tiernahrung.

Das für diabeteskranke Katzen geeignete Nassfutter ist in sechs unterschiedlichen Fleischsorten erhältlich. Es besteht die Wahl zwischen Rind, Geflügel, Kaninchen, Lachs mit Bestandteilen von Krebstieren, Hühnerleber und Putenherzen. Die Herstellung des Nassfutters basiert auf der Grundlage des Metzgerhandwerks unter Verwendung von hochwertigen Fleischerzeugnissen.

  • Zutaten: (25% Gefügel, Rind, Schwein), Lachs, Weich- und Krebstiere, Shrimps, Mineralstoffe
  • Stil: Nassfutter
  • Geeignet für: Die Diät sowie für erwachsene Katzen aller Rassen mit Diabetes und Getreideunverträglichkeit
  • Besonderheiten: Fünf verschiedene Fleissorten, pH-Wert-Regulierung und Verringerung von Struvit- oder Kalziumoxalatsteinen

Das für Diabetes mellitus angepasste Makronähstoffverhältnis setzt sich aus einem hohen Proteingehalt, essenziellen Fettsäuren und wenig Kohlenhydraten zusammen. Aufgrund des niedrigen Insulinspiegels nach der Nahrungsaufnahme ist das Futter ideal für Diätzwecke geeignet. Die enthaltene Mineralstoffmischung verringert die Bildung von Struvit- oder Kalziumoxalatsteinen und ermöglicht eine pH-Wert-Regulierung zwischen 6,5 – 6,8.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

3. ORGANICVET Katzen-Nassfutter Veterinary Diabetic & Weight

ORGANICVET-katze-Nassfutter-Veterinary-Diabetic-WeightBewertung:

Das schonend verarbeitete Katzenfutter von Organicvet liefert einer ausgewachsenen Katze mit Diabetes mellitus eine vollwertige Mahlzeit.

Die in Deutschland produzierten Zutaten helfen bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und dem Erhalt von fettfreier Körpermasse. Das Katzenfutter besteht aus Huhn, Rind und einer umfangreichen Vitaminmischung.

  • Zutaten: (Geflügel, Rind 69,00 %), Lachsöl, Sonnenblumenöl 0,50 %, Mineralstoffe 1 %, Moringa 0,10 %
  • Stil: Nassfutter
  • Geeignet für: Die Diät und zur Regulierung der Glucoseversorgung, für alle Rassen mit Getreideunverträglichkeit geeignet.
  • Besonderheiten: Enthält 65 % Muskelfleisch nach Lebensmittelkriterien, frei von Gluten und Weizen

Aufgrund der weizen- und glutenfreien Zutatenliste eignet sich das Futter für Katzen mit Getreideunverträglichkeit. Der Hersteller schreibt eine Fütterungsdauer von bis zu sechs Monaten fest. Bei Verlängerung der Fütterungsdauer ist der Rat eines Tierarztes empfehlenswert.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

4. Venandi Animal Premium Trockenfutter für Katzen

Venandi-Animal-Premium-Trockenfutter-für-KatzenBewertung:

Venandi ist ein in Bayern ansässiger Hersteller von Premium-Katzenfutter und bietet naturbelassenes und leicht verdaubares Alleinfuttermittel. Zur Auswahl stehen vier 1,5 kg-Frischebeutel mit Huhn, Lachs, oder Lamm.

Die Rezeptur des delikaten Trockenfutters enthält alle wichtigen Nährstoffe und setzt sich zu 80 % aus tierischem und zu 20 % aus pflanzlichem Protein zusammen.

Meine Empfehlung: Die 4 besten Katzenfuttersorten ohne Getreide und Gluten 2022 (Trocken- und Nassfutter) für alle Katzen - erhältlich bei Amazon mit den besten Kundenbewertungen.

ProduktJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny AdultWellness CORE Adult
BildJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny Adult Katzenfutter Nassfutter für ausgewachsene KatzenWellness CORE Adult Original, Katzenfutter trocken
Testnote1,01,21,41,7
ArtTrockenfutterTrockenfutterNassfutterTrockenfutter
GetreidefreiJaJaJaJa
GlutenfreiJaJaJaJa
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

  • Zutaten: Hühnerfleisch 25 %, getrocknetes Geflügelprotein 25 %, Lachsöl 1 %, Gemüse, Kräuter, Minerlstoffe
  • Stil: Trockenfutter
  • Geeignet für: Katzen jeden Alters und für alle Rassen
  • Besonderheiten: Alleinfuttermittel, fünf unterschiedliche Fleischsorten, enthält tierisches und pflanzliches Protein, getreidefrei

Mit den Fleischsorten lässt sich eine abwechslungsreiche Mahlzeit zusammen. Dabei bilden feinstes Lachsöl und wertvolle Vitamine die Basis für eine ausgewogene Ernährung. Bei der Herstellung kommen regionale Zutaten ohne Zuckerzusatz oder Getreide zum Einsatz. Ebenso ergibt sich dank der laktosefreien Rezeptur eine gute Verträglichkeit bei Katzen mit empfindlichem Verdauungstrakt.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

5. Finnern Kattovit Diabetes/Gewicht Huhn

Finnern-KATTOVIT-DiabetesBewertung:

Das Diät-Alleinfuttermittel von Finnern wurde speziell für übergewichtige und diabetische Katzen entwickelt.

Der niedrige Kohlenhydratgehalt in Kombination mit reduzierten Fett- und Energiewerten wirken sich positiv auf den Insulinspiegel der Katze aus. Das mit L-Carnitin angereicherte Futter regt den Stoffwechsel an und fördert den Abbau von überschüssigem Fettgewebe.

  • Zutaten: Huhn 24 %, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Kartoffelstärke 1 %
  • Stil: Nassfutter
  • Geeignet für: Heranwachsende und trächtige Katzen mit Diabetes mellitus
  • Besonderheiten: Mit L-Carnitin angereichert, diätfreundliche Rezeptur, Stoffwechselanregende Inhaltsstoffe

Geschmacklich überzeugt das Nassfutter mit zarten Geflügelstückchen, die in einer schmackhaften Sauce eingelegt sind. Das hochwertige Qualitätsfleisch versorgt die Katze mit wertvollen Aminosäuren. Diese regen nachhaltig den Fettstoffwechsel an und fördern den Erhalt von Muskelgewebe. Hinsichtlich der hohen Nährstoffdichte deckt eine Portion von Kattovit den Tagesbedarf an Nährstoffen und Vitaminen, die für ein gesundes Immunsystem wichtig sind.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

6. Catz finefood Fillets in Jelly

catz-finefood-Fillets-Katzenfutter-nass-in-JellyBewertung:

Das feine Filetfleisch von Catz schafft bei wählerische ein exklusives Geschmackserlebnis. Insgesamt stellt der Anbieter acht verschiedene Bundles bestehend aus zwölf 85 g Schälchen zur Verfügung.

Zur Auswahl stehen die Fleischsorten Huhn, Kalb, Känguru, Thunfisch, Kaninchen, Lachs und Lamm. Die in Gelee eingelegten Fleischstreifen stammen aus Deutschland und überzeugen durch intensive Geschmacksnoten.

  • Zutaten: Huhn, Kängeru, Kalb, Lachs, Thunfisch, Kaninchen, Lamm, Brühe 38,6 %, Hühnerfett 5 %, Mineralstoffe 1 %, Chiasamen 0,2 %, Distelöl 0,2 %
  • Stil: Nassfutter
  • Geeignet für: Kitten, ausgewachsene Katzen und Senioren
  • Besonderheiten: Acht Bundles mit zwölf Schälchen im Sortiment, sieben Fleischsorten in Gelee eingelegt, ohne Zuckerzusätze oder synthetische Bestandteile

Catz ist als Alleinfutter für die tägliche dauerhafte Fütterung geeignet und wurde im Jahr 2017 mit geprüfter Sicherheit und als Produkt des Jahres ausgezeichnet. Farbstoffe sowie künstliche Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker kommen in der naturbelassenen Rezeptur nicht zum Einsatz. Jedes Servierschälchen enthält 40 % Fleischanteil und versorgt die Katze mit hochwertigem Protein.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

7. Wellness CORE Tender Cuts

Wellness-CORE-Tender-Cuts-Katzenfutter-nass-in-SauceBewertung:

Der schwedische Hersteller Wellness CORE setzt seit mehr als 100 Jahren das Wohl des Tieres an erster Stelle und produziert gesundes Katzenfutter ohne künstliche Zusätze.

Das Katzenfutter ist aufgrund des hohen Fleisch- und Fischgehaltes von 80 % für Karnivoren perfekt geeignet. Um Verdauungsstörungen vorzubeugen, dienen getreidefreie Kohlenhydrate als Energiequelle. Ebenso unterstützt der hohe Flüssigkeitsanteil des Nassfutters eine einwandfreie Nierenfunktion.

  • Zutaten: Hühnchen 25 %, Hühnerleber 6 %, Lachs 6 %, Kartoffelstärke, Ei, Möhren 3 %, Mineralstoffe
  • Stil: Nassfutter und Trockenfutter
  • Geeignet für: Erwachsene, sterilisierte und übergewichtige Katzen aller Rassen
  • Besonderheiten: Neun Geschmacks- und Fleischsorten im Frischebeutel, regt den Stoffwechsel an, weizenfrei

Die Kombination aus zarten Fleischstücken und gesundem Gemüse in einer pikanten Soße erzeugt ein unverwechselbares Geschmackserlebnis. Je nach Geschmack stehen würzige Kombinationen aus Huhn, Hühnerleber, Lachs, Pute, Thunfisch und Ente zur Auswahl.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

8. GranataPet Symphonie No. 5 Huhn PUR

GranataPet-Symphonie-No-5-Huhn-PUR-KatzenfutterBewertung:

Seit 2008 erobert das naturnahe Katzenfutter von GranataPet den Tierfuttermarkt.

Ausgestattet mit leicht verdaulichen Zutaten und einem hohen Fleischanteil ist es ein nährstoffreiches Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen. Die 200 g Dose enthält zarte Geflügelstreifen ohne Zuckerzusätze und ist in natürlichem Gelee eingelegt.

  • Zutaten: Hühnerfleisch 97 %, Lachsöl 1 %, Granatapfelkerne 1 %, Mineralstoffe 1 %
  • Stil: Nassfutter
  • Geeignet für: Allergiker sowie alle Rassen und Altersgruppen
  • Besonderheiten: Mit Granatapfelkernen, gluten- und weizenfrei, acht Fleischsorten im Sortiment

Abgerundet wird die fleischintensive Mahlzeit durch entzündungshemmendes Lachsöl. Fruchtige Granatapfelkerne mit einem hohen Anteil an Vitamin C, Kalzium und Eisen liefern wichtige Nährstoffe für eine starke Immunabwehr. Zusätzlich verzichtet der in Deutschland produzierende Hersteller auf künstliche Zusätze und Getreide.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

9. Markus-Mühle Beutenah Katzenfutter

Markus-Mühle-Beutenah-KatzenfutterBewertung:

Die Markus-Mühle ist eine traditionsreiche Produktionsstätte im Westerwaldkreis mit mehr als 50-jähriger Erfahrung in der Herstellung von artgerechter Tiernahrung.

Das Protein der kalt gepressten Katzennahrung ist zu 98 % tierischem Ursprung und ist als Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen geeignet. Das in 400 g Beuteln abgepackte Trockenfleisch ist in den Varianten Huhn und Truthahn erhältlich.

  • Zutaten: Gemahlenes Trockenfleisch 75 %, Geflügelfett, getrocknete und gemahlene Leber, Weißfischöl, Hanföl, Kräuterpflanzen, Flohsamen
  • Stil: Trockenfutter
  • Geeignet für: Alle Rassen und alle Altersgrrppen
  • Besonderheiten: Beutenahes Trockenfutter, zwei Fleischsorten, aufgrund von Flohsamen gut verdaulich, gesunde Fettsäuren

Das Trockenfutter basiert auf eine beutenahe Ernährungsweise und bietet alle lebenswichtigen Nährstoffe. Aufgrund des niedrigen Kohlenhydratgehaltes eignen sich die leckeren Futterstücke für Diabetiker. Für ein gesundes und langes Katzenleben trägt das umfangreiche Vitamin- und Mineralstoffprofil bei.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

10. Royal Canin Diabetic Trockenfutter für Katzen

Royal-Canin-Diabetic-Trockenfutter-für-KatzenBewertung:

Royal Canin ist ein Kölner Unternehmen, das seit 1968 auf Forschungsbasis die Ernährungsbedürfnisse von Katzen und Hunden erfüllt.

Das Trockenfutter mit Geflügel ist die ideale Lösung für Katzen mit Nahrungsmittelallergien und Diabetes mellitus zur Regulierung des postprandialen Blutzuckeranstieges. Für größtmöglichen Muskelerhalt trägt der hohe Proteingehalt bei.

  • Zutaten: Getrocknetes Geflügel, Fischöl, Sojaöl, Gerste, Zichorienfasern, Mineralstoffe
  • Stil: Trockenfutter
  • Geeignet für: Für erwachsene aller Rassen mit Diabetes mellitus
  • Besonderheiten: Leckere Diätnahrung mit insulinbeinflussenden Inhaltsstoffen, keine chemischen Bestandteile

Hinsichtlich des reduzierten Stärkegehalts und dem enthaltenen Getreide mit einem niedrigen glykämischen Index eignet sich das Futter hervorragend für die Diät. Ein kleiner Nachteil bei diesem Katzenfutter ist die begrenzte Verwendungsdauer aufgrund der insulinregulierenden Wirkung.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon prüfen

Diabetes bei Katzen

Diabetes mellitus ist eine endokrine Störung, die auftritt, wenn der Blutzuckerspiegel einer Katze zu hoch ist und die Bauchspeicheldrüse nicht in der Lage ist, genügend Insulin zur Regulierung des Blutzuckerspiegels auszuschütten.

Tierärzte setzen oft Insulin ein, um Diabetes bei Katzen zu behandeln. Manchmal werden auch alternative oder zusätzliche Behandlungsmethoden eingesetzt, wie z. B. eine Ernährungsumstellung. Mit dem richtigen Ernährungsmanagement kann Diabetes bei manchen Katzen sogar reversibel sein.

Fütterung diabetischer Katzen

Katzen sind obligate Fleischfresser, das heißt, sie müssen tierische Produkte fressen, um zu überleben und zu gedeihen. Ihr Körper ist darauf ausgelegt, tierisches Eiweiß und Fett zu verdauen, nicht aber pflanzliche Bestandteile.

Katzen brauchen kein Gemüse oder Getreide in ihrer Ernährung. Ein Übermaß an diesen Zutaten kann sogar problematisch sein, besonders wenn sie viele Kohlenhydrate enthalten.

Empfehlung: Können Katzen vegetarisch leben?

Leider enthalten viele kommerzielle Katzennahrungen zu viele Kohlenhydrate für Katzen und können zu Problemen wie Fettleibigkeit und Diabetes beitragen. Alle Katzen können von kohlenhydratarmen Diäten profitieren, aber sie sind besonders wichtig für diabetische Katzen.

Die 10 besten zuckerfreien Katzenfutter für diabetische Katzen 2022

Wenn du ein Katzenfutter ohne Zucker für deine diabetische Katze auswählst, wählst du am besten Nassfutter, das normalerweise in Dosen oder Beuteln angeboten wird.

Nassfutter ist kohlenhydratärmer als Trockenfutter und enthält mehr Wasser als Trockenfutter. Katzen brauchen Wasser in ihrer Nahrung für die Hydratation und die Gesundheit der Harnwege, da sie von sich aus oft nicht genug Wasser trinken. Wenn du Schwierigkeiten hast, deine Katze an Nassfutter zu gewöhnen, musst du dir Zeit nehmen, um sie auf Nassfutter ohne Zucker umzustellen.

Bei der Suche nach dem richtigen handelsüblichen Nassfutter solltest du auf den Gehalt an Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß achten. Das Futter sollte so wenig Kohlenhydrate wie möglich enthalten. Es sollte hauptsächlich aus tierischen Proteinen und Fetten bestehen.

Etwa 50 % oder mehr der Kalorien in der Nahrung deiner Katze sollten aus tierischem Eiweiß und 20-40 % aus Fett stammen. Der Kaloriengehalt aus Kohlenhydraten sollte weniger als 10% betragen, aber weniger ist immer besser.

Beachte, dass nicht alle Katzennassfuttersorten gleich sind. Nassfutter mit viel Soße kann eine Menge Zucker enthalten. Obwohl Katzen die Süße nicht wirklich schmecken können, können sie dennoch süchtig danach werden. Viele Katzenbesitzer stellen fest, dass ihre Katzen Nassfutter mit Soße mehr lieben als Nassfutter mit Pastete.

Über Diabetes und wie die richtige Ernährung helfen kann

diabetes-katzenfutterEs gibt zwei Haupttypen von Diabetes mellitus – Typ 1 und Typ 2.

Typ-1-Diabetes ist eine bei Katzen extrem seltene Autoimmunerkrankung, die die Fähigkeit des Patienten, Insulin zu produzieren, zerstört. Auch hier leidet nur ein winziger Prozentsatz der Katzen mit Diabetes an Typ 1.

Stattdessen weisen fast alle diabetischen Katzen die Stoffwechselmuster des Typ 2 Diabetes auf. Typ-2-Diabetes, auch bekannt als idiopathische Hyperglykämie (hoher Blutzucker), ist eine endokrine Erkrankung, die in der Regel eine Kombination aus Insulinresistenz und verminderter Insulinproduktion beinhaltet.

Wenn Insulin im Körper nicht richtig verwertet wird, verbleibt die Glukose im Blutkreislauf, anstatt in Energie umgewandelt zu werden – dies verursacht einen hohen Blutzuckerspiegel. Ein hoher Blutzuckerspiegel wirkt sich auf verschiedene Weise auf deine Katze aus und verursacht Lethargie, Schwäche, übermäßigen Harndrang und Unwohlsein.

Die Ernährung kann Diabetes bei deiner Katze sowohl verursachen als auch behandeln

Dr. Elizabeth Hodgkins, Expertin für Katzenernährung und Autorin von Your Cat: Simple New Secrets to a Longer, Stronger Life, beschreibt Katzendiabetes als “eine vom Menschen verursachte Krankheit, die Katzen tötet”.

Dr. Hodgkins hat Recht. Diabetes ist eine Bedrohung für Katzen, die einen vom Menschen kontrollierten Lebensstil führen – einen Lebensstil, der in vielerlei Hinsicht nicht mit ihren natürlichen Instinkten und biologischen Bedürfnissen vereinbar ist.

Abgesehen von einer genetischen Veranlagung für Diabetes bei Burmesen, sind die Risikofaktoren für Diabetes größtenteils umweltbedingt. Der beste Kandidat für Typ-2-Diabetes ist eine übergewichtige ältere Katze, die ihre Tage damit verbringt, im Haus zu faulenzen und Trockenfutter zu mampfen.

Wir wissen zwar immer noch nicht genau, wie die Ernährung zu Diabetes beiträgt, aber es scheint, dass Katzen, die sich kohlenhydratreich ernähren, am ehesten an Diabetes erkranken. Diese Ernährungsweise kann auch zu Problemen bei der Erhaltung eines gesunden Körpergewichts beitragen.

Die falsche Ernährung erhöht das Diabetesrisiko für Katzen, aber die Wahl des richtigen Futters kann helfen

Bei den meisten diabetischen Katzen, die eine biologisch unangemessene Ernährung hinter sich lassen, sinkt der Insulinbedarf deutlich. Viele gehen sogar in Remission und brauchen überhaupt keine Insulininjektionen mehr.

Der beste Zeitpunkt, die Ernährung deiner Katze umzustellen, ist, bevor sie Symptome von Diabetes zeigt. Wenn der Diabetes fortschreitet, kann die Bauchspeicheldrüse erschöpft sein und kein Insulin mehr ausschütten. In diesem Fall gibt es keine Hoffnung auf Heilung und die Insulintherapie wird zu einer lebenslangen Verpflichtung.

Zum Glück für alle, die versuchen, ihrer Katze das falsche Futter abzugewöhnen, haben diabetische Katzen in der Regel einen großen Appetit. Der Hunger reicht oft aus, um eine wählerische Diabetikerkatze dazu zu bringen, etwas Neues zu probieren.

Welches ist das beste Futter für diabetische Katzen?

Das beste Futter für diabetische Katzen berücksichtigt die Ernährungsbedürfnisse deiner fleischfressenden Katze.

Als obligate Fleischfresser sind Katzen auf tierische Nährstoffe angewiesen. Ohne die Aminosäuren, Fettsäuren und Mikronährstoffe, die in ihrer Beute enthalten sind, können sie nicht überleben.

Was die natürliche Nahrung deiner Katze nicht enthält, sind hohe Konzentrationen an Kohlenhydraten. Die Nahrung von Wildkatzen kann so gut wie keine Kohlenhydrate enthalten. Die wenigen Kohlenhydrate oder Ballaststoffe, die in ihrer Nahrung enthalten sind, stammen von Grasresten und verdauten Pflanzenstoffen aus dem Verdauungstrakt ihrer Beutetiere.

Katzen sind viel weniger in der Lage, pflanzliche Stoffe zu verdauen als Hunde und andere Allesfresser, aber das ist noch nicht alles: Katzen haben auch eine physiologische Abneigung für Kohlenhydrate.

Katzen fehlt zum Beispiel Speichelamylase (kohlenhydratverdauende Enzyme in ihrem Speichel). Im weiteren Verlauf des Verdauungstrakts haben Katzen zu wenig Verdauungsenzyme, die für den Abbau von Kohlenhydraten im Dünndarm notwendig sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Katzen nur begrenzt in der Lage sind, große Mengen an Glukose zu verstoffwechseln. Selbst gesunde, nicht diabetische Katzen weisen eine leichte Insulinresistenz auf.

Deshalb besteht das beste Katzenfutter für diabetische Katzen aus 10 % Kohlenhydraten oder weniger auf Trockenmassebasis

Im Idealfall sollte das Futter deiner Katze ihre natürliche Beutetiernahrung imitieren. Eine optimale Katzennahrung besteht aus etwa 52 % Proteinen, 46 % Fett und 2 % Kohlenhydraten. Die höchsten Remissionsraten – über 80 % – werden berichtet, wenn diabetische Katzen eine sehr kohlenhydratarme Ernährung mit 6 % oder weniger Kalorien aus Kohlenhydraten erhalten.

Eine kontrollierte Menge an Kohlenhydraten in der Nahrung senkt den Blutzucker deiner Katze. Wenn der Blutzucker sinkt, sinkt auch der Bedarf an Insulininjektionen.

Da eine kohlenhydratarme Ernährung einen sofortigen und in der Regel signifikanten Effekt auf den Blutzuckerspiegel hat, sind Tests zu Hause wichtig

Die Umstellung auf eine kohlenhydratarme Ernährung wirkt sich sofort aus. Das bedeutet, dass du nach der Umstellung der Ernährung deiner Katze nicht erst Wochen oder gar Tage warten musst, bevor du die Insulindosis reduzierst.

Wenn du es versäumst, die Insulindosis entsprechend dem veränderten Bedarf deiner Katze zu reduzieren, kann ihr Blutzuckerspiegel sogar gefährlich tief sinken, was zu dauerhaften Hirnschäden oder zum Tod führen kann.

Anstatt sich auf regelmäßige Tierarztbesuche zu verlassen, um den Zustand deiner Katze zu beurteilen, sollten Katzenbesitzer die Tests selbst in die Hand nehmen. So kannst du die Veränderungen im Blutzucker deiner Katze sorgfältig überwachen und eine Unterzuckerungskrise vermeiden.

Dieses Video zeigt dir, wie du den Blutzucker deiner Katze zu Hause testen kannst.

Wähle Futter mit hohem Feuchtigkeitsgehalt

Da die meisten diabetischen Katzen übergewichtig sind, ist es wichtig, ein Futter zu wählen, das eine allmähliche Gewichtsabnahme fördert. Im Vergleich zu kalorienreichem Trockenfutter sind feuchtigkeitsreiche Futtersorten sättigender und helfen deiner Katze, sich zwischen den Mahlzeiten zufriedener zu fühlen.

Trockenfutter hat neben dem Feuchtigkeitsverlust ein weiteres Problem – Kohlenhydrate

Bedenke, dass ein durchschnittliches Dosenfutter weniger als 3 % Kohlenhydrate in der Trockenmasse enthalten kann. Trockenfutter der gleichen Marke kann 44% Kohlenhydrate enthalten. Beide werden als vollwertige und ausgewogene Nahrung vermarktet, aber die Trockennahrung kann bis zu fünfzehn Mal mehr Kohlenhydrate enthalten.

Wenn es sich bei den Nährstoffen um Proteine handeln würde, gäbe es keine so große Diskrepanz zwischen den beiden Futtersorten. Katzen, die ihr ganzes Leben lang Dosenfutter fressen, leiden nicht unter Kohlenhydratmangel.

Dafür gibt es keinen ernährungswissenschaftlichen Grund.

Warum enthalten die meisten Trockenfuttersorten so viele Kohlenhydrate?

Trockenfutter für Katzen enthält zwangsläufig viele Kohlenhydrate. Das ist der gleiche Grund, warum Keto-Kekse nicht so aussehen, sich nicht so anfühlen und nicht so schmecken wie frische Schokokekse aus Weizenmehl und Rohrzucker.

Stärkehaltige Zutaten geben dem Trockenfutter seine Struktur und seinen Biss.

Einige Trockenfutter enthalten Gelatine, Guarkernmehl und andere kohlenhydratarme Zutaten anstelle der traditionellen Kartoffeln und Mais.

Sind Veterinärdiäten gut für diabetische Katzen?

Nicht unbedingt. Achte auf einen niedrigen Kohlenhydratgehalt, eine gesunde Menge an Feuchtigkeit und viel tierisches Eiweiß. Wenn du diese Eigenschaften in einem verschreibungspflichtigen Futter findest, ist das großartig. Die meisten verschreibungspflichtigen Futtermittel haben jedoch zu viele Kohlenhydrate und mittelmäßige Inhaltsstoffe, ganz zu schweigen von den hohen Preisen.

Warum ist im Futter meiner Katze überhaupt Zucker?

Es sollte einfach sein zu verstehen, was im Futter deiner Katze enthalten ist, aber die Realität ist, dass die Zutatenliste der meisten großen Tierfuttermarken schwer zu verdauen ist. Die großen Marken verstecken sich oft hinter einer langen Liste verwirrender Inhaltsstoffe.

Empfehlung: Die besten getreidenfreien Katzenfuttersorten 2022 bei Amazon

ProduktJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny AdultWellness CORE Adult
BildJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny Adult Katzenfutter Nassfutter für ausgewachsene KatzenWellness CORE Adult Original, Katzenfutter trocken
Testnote1,01,21,41,7
ArtTrockenfutterTrockenfutterNassfutterTrockenfutter
GetreidefreiJaJaJaJa
GlutenfreiJaJaJaJa
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

In der Regel gibt es ein Wort auf dieser Liste, das wir alle kennen: Zucker.

Die großen Tierfutterhersteller fügen ihren Katzenfutter Zucker zu, den die Katzen nicht schmecken können und der ihrer Gesundheit und ihren Zähnen nur schadet. Wenn du denkst, dass deine Katze Mundgeruch hat oder Anzeichen von Zahnproblemen zeigt, solltest du dir ansehen, was sie frisst.

Zucker im Katzenfutter?

Ja. In einer durchschnittlichen Fütterungsanleitung für Katzennassfutter werden 3-4 Beutel pro Tag empfohlen – und in jedem dieser Beutel ist Zucker enthalten. Wie beim Menschen kann der Verzehr von zuckerhaltigem Futter die Zähne der Katze schädigen und die leeren Kalorien des unnötigen Zuckers können zu Fettleibigkeit bei den Tieren beitragen.

Welche Auswirkungen hat das auf meine Katze?

Das Einzige, wozu zugesetzter Zucker beiträgt, ist eine fette Katze und Zahnprobleme. Deine Katze braucht nicht bei jeder Mahlzeit Zucker… die großen Tiermarken denken, dass du ihn brauchst, um dich zum Kauf ihres Futters zu bewegen.

Wusstest du schon…

  • Der PDSA hat herausgefunden, dass fast ein Drittel aller Katzen, die von Tierärzten behandelt werden, als übergewichtig oder fettleibig eingestuft werden (1).
  • Das ergab eine aktuelle Umfrage des Pharmaunternehmens MSD Animal Health unter 1.192 Tierärzten:
    • Bei 1 von 200 Katzen wird im Laufe ihres Lebens Typ-2-Diabetes diagnostiziert.
    • 50.000 Katzen haben die lebensbedrohliche Krankheit (2).

Neben Diabetes hat eine dicke Katze auch ein höheres Risiko für eine Fettlebererkrankung (hepatische Lipidose) und Arthritis, da die Gelenke zusätzlich belastet werden (3).

Es kann schwierig sein, ein gesundes Katzengewicht zu halten, wenn es so schwierig ist, herauszufinden, was in das Futter deiner Katze kommt. Aber es ist offensichtlich, dass Zucker ein Tabu ist!

Kaufratgeber für zuckerfreies Katzenfutter

Worauf du bei der Wahl des besten Diabetiker-Katzenfutters achten solltest

uebergewicht-katzeWie bereits erwähnt, spielt die Ernährung eine entscheidende Rolle bei der Behandlung von Diabetes bei Katzen. Deshalb solltest du bei der Wahl des besten Diabetikerfutters für Katzen auf diese Faktoren achten.

Nassfutter

Wusstest du, dass Nassfutter für Katzen mit Diabetes viel besser ist als Trockenfutter? Es stellt sich heraus, dass stärkehaltige Zutaten für Trockenfutter notwendig sind, um ihre Knackigkeit und Struktur zu erhalten. Aus diesem Grund kann man sagen, dass Nassfutter einen niedrigen Kohlenhydratgehalt hat.

Außerdem enthalten Nassfuttersorten viel Feuchtigkeit, die dein Tier hydratisiert und die Gesundheit der Harnwege unterstützt. Da die meisten Katzen mit Diabetes übergewichtig sind, sorgt feuchtigkeitsreiches Futter außerdem dafür, dass deine Katze zwischen den Mahlzeiten gesättigt ist, was eine gesunde Gewichtsabnahme fördert.

Kohlenhydratgehalt

Das Diabetikerfutter für deine Katze sollte mehr Proteine und weniger Kohlenhydrate enthalten. Idealerweise sollte das Futter mehr als 50 % Eiweiß und nicht mehr als 10 % Kohlenhydrate enthalten. Wenn deine Katze weniger Kohlenhydrate zu sich nimmt, wird ihr Blutzucker sinken.

Aber hier ist der Haken. Wenn du auf eine kohlenhydratarme Ernährung umstellst, musst du sicherstellen, dass du den Blutzuckerspiegel deiner Katze regelmäßig kontrollierst. Warum?

Wenn die Diät den Blutzuckerspiegel der Katze senkt und du die normale Insulindosierung beibehältst, kann dies zu einem niedrigen Blutzuckerspiegel führen. Das kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen für dein Haustier haben, wie z. B. dauerhafte Hirnschäden oder, schlimmer noch, den Tod.

Echtes Fleisch

Katzen sind von Natur aus Fleischfresser. Sie brauchen echtes Fleisch in ihrer Ernährung, um zu überleben, auch deine diabetische Katze. Deshalb solltest du bei der Wahl deines Diabetiker-Katzenfutters auf Rind, Lamm, Geflügel oder Meeresfrüchte als Hauptzutat achten.

Der Proteingehalt in Trockenfutter sollte mindestens 40 % betragen. Bei Nassfutter solltest du dagegen auf einen Rohproteingehalt von 10 % oder mehr achten.

Kalorien

Du solltest die Kalorienzufuhr deiner diabetischen Katze überwachen, besonders wenn sie übergewichtig ist. Denn du willst ja, dass sie das zusätzliche Gewicht allmählich wieder abbaut. Wenn das Katzenfutter viele Kalorien enthält, kann es sein, dass dein Tier nicht abnimmt.

Was ist, wenn deine Diabetiker-Katze untergewichtig ist? Dann ist es am besten, nach Katzenfutter mit einer hohen Kalorienzahl zu suchen, um auf gesunde Weise zuzunehmen. Wenn dieses Konzept verwirrend ist, solltest du deinen Tierarzt konsultieren.

Katzenfutter mit Soße

Sei vorsichtig mit Diabetiker-Katzenfutter mit Bratensoße. Der Grund dafür ist, dass die Rezeptur Stärkeverdickungsmittel enthält, die einen hohen Kohlenhydratgehalt haben. Und da der Blutzucker deines Tieres nach dem Verzehr von Kohlenhydraten in die Höhe schnellt, solltest du am besten die Finger von Soßenfutter lassen.

Nützliche Ergänzungen

Hochwertiges Diabetikerfutter sollte auch chelatierte Mineralien, Vitamine und Probiotika enthalten, um ein gesundes Immunsystem zu unterstützen. Achte außerdem darauf, dass frisches Obst und Gemüse zu den Zutaten gehört, da sie natürliche Quellen für wichtige Nährstoffe sind.

Tipps, die du bei der Fütterung einer diabetischen Katze beachten solltest

Die Verantwortung dafür, dass der Blutzuckerspiegel deiner Katze ausgeglichen ist, liegt allein bei dir als Tierhalter. Befolge daher diese Tipps, um das Ziel zu erreichen.

  • Erhalte eine eiweißreiche, kohlenhydratarme Ernährung ein.
  • Bei den Fütterungszeiten konsequent sein. Halte bestimmte Fütterungszeiten ein, um den Blutzuckerspiegel deiner Katze zu stabilisieren.
  • Füttere dein Kätzchen, bevor du ihm eine Insulinspritze gibst. Auf diese Weise kannst du die Dosis anpassen, wenn sie weniger verbraucht. Weitere Informationen dazu erhältst du von deinem Tierarzt.
  • Minimiere Katzenleckerlis und gib sie zu bestimmten Zeiten. Außerdem ist es am besten, eiweißreiche Leckerlis zu servieren.
  • Für eine übergewichtige, zuckerkranke Katze solltest du Futter wählen, das zu einer gesunden Gewichtsabnahme beiträgt und gleichzeitig den Blutzuckerspiegel ausgleicht.

Häufige Fragen und Antworten

  • Welches Futter ist am besten für Katzen mit Diabetes geeignet?
    Gute Optionen wie gefriergetrocknetes Huhn, Rind, Lachs, Thunfisch und Leber haben einen hohen Proteingehalt und wenig Kohlenhydrate, genau wie das für diabetische Katzen empfohlene Futter. Gib keine Leckerlis mehr, wenn sie den Appetit deiner Katze bei den regulären Mahlzeiten stören.
  • Sollten diabetische Katzen Trockenfutter fressen?
    Auch wenn die Ernährung auf die individuellen Bedürfnisse der Katze abgestimmt werden muss, ist proteinreiches, kohlenhydratarmes Futter für viele Katzen mit Diabetes ideal. (Wenn du Trockenfutter fütterst, solltest du idealerweise ein verschreibungspflichtiges Futter füttern, das speziell für Katzen mit Diabetes entwickelt wurde.
  • Sollten diabetische Katzen nur Nassfutter fressen?
    Es ist hilfreich, wann immer möglich Nassfutter zu füttern, denn Trockenfutter enthält in der Regel mehr Kohlenhydrate, und der höhere Wassergehalt im Nassfutter kann für diabetische Katzen von Vorteil sein. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht jedes Nassfutter für Katzen mit Diabetes geeignet ist. Achte auf Futter mit den wenigsten Kohlenhydraten.
  • Wie kann ich den Diabetes meiner Katze natürlich behandeln?
    Einige diabetische Katzen können allein mit kohlenhydratarmem Futter und ohne Insulin behandelt werden. Das ist die einzige “natürliche” Behandlung, die manchmal von alleine funktioniert. Viele Katzen brauchen eine Kombination aus einem kohlenhydratarmen Futter und Insulin.
  • Wie hoch ist die Lebenserwartung einer Katze mit Diabetes?
    Katzen, die wirksam gegen Diabetes behandelt werden, können nach der Diagnose sehr lange leben. Die durchschnittliche Lebenserwartung nach der Diagnose variiert je nach Studie, aber in einigen Studien wird von einer durchschnittlichen Lebenserwartung von bis zu etwa drei Jahren berichtet.
  • Sind diabetische Katzen immer hungrig?
    Vermehrter Hunger ist ein häufiges Anzeichen für Diabetes, weil die aufgenommene Nahrung nicht als Energie genutzt werden kann. Normalerweise gibt es auch andere erste Anzeichen wie vermehrtes Wasserlassen, Durst und Gewichtsverlust. Unbehandelt können Katzen erbrechen und lethargisch sein und extrem krank werden.
  • Wie oft am Tag sollte eine diabetische Katze fressen?
    Die meisten diabetischen Katzen werden zweimal täglich gefüttert. Gib ½ der täglichen Kalorienmenge etwa 30 Minuten vor der Insulinspritze. Nachdem deine Katze gefressen hat, steigt ihr Blutzuckerspiegel natürlich an. Das Insulin hilft, den Blutzuckerspiegel wieder auf ein normales Niveau zu bringen.

Fazit

Nicht jedes Katzenfutter ist für diabetische Katzen geeignet. Aber unsere Liste mit den besten zuckerfreien Katzenfuttersorten ist eine geeignete Wahl, weil diese den Blutzuckerspiegel deiner Katze steuern.

Alternativ kannst du auch getreidefreies Katzenfutter ausprobieren. Es ist mit Proteinen und Antioxidantien angereichert, enthält aber wenig Kohlenhydrate.

Wenn du Schwierigkeiten hast, das beste Diabetikerfutter für deine Katze auszuwählen, solltest du deinen Tierarzt um Rat fragen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Schreibe einen Kommentar