Dürfen Hunde Tomaten essen?

Von Norbert Paulus • Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2021

duerfen-hunde-tomaten-essenDie meisten Hunde wollen alles fressen, was wir essen, egal, was es ist.

Egal, ob es eine saftige Tomate oder ein saftiges Rindersteak ist, dein Hund möchte dir helfen, es aufzuessen.

Es gibt nichts Besseres als den Geschmack einer reifen, saftigen Tomate mit all den sommerlichen Aromen. Wenn du ein Fan der fleischigen Frucht bist – ja, Tomaten sind eigentlich eine Frucht – oder in diesem Frühjahr Tomatenpflanzen in deinem Garten anbaust, gibt es ein paar Dinge zu beachten, wenn du deinen Hund auf den Geschmack bringen willst.

Tierärzte raten im Allgemeinen davon ab, Tischabfälle an Hunde zu verfüttern, aber es gibt Lebensmittel, die man ab und zu als Leckerbissen geben kann. Tomaten gehören dazu, solange sich die Besitzer über die Risiken im Klaren sind.

Können Hunde Tomaten essen?

Können Hunde Tomaten essen? Die kurze Antwort lautet: Ja, Hunde können Tomaten essen, aber es gibt einige große Ausnahmen und Dinge, die du wissen solltest, bevor du sie deinem Hund gibst.

Es ist wichtig zu wissen, dass Tomaten zu den Nachtschattengewächsen gehören und Teile davon Stoffe enthalten, die in großen Mengen giftig sind. Vergiftungen durch den übermäßigen Verzehr von Tomaten sind bei Hunden selten, aber es kann vorkommen, vor allem wenn Hunde in Gärten mit unreifen Tomaten kommen, die gefährlicher sind.

Meine Empfehlung: Die 4 besten Hundefuttersorten ohne Getreide und Gluten 2021 (Trocken- und Nassfutter) für alle Hunderassen - erhältlich bei Amazon mit den besten Kundenbewertungen.

ProduktBellfor Wiesen-SchmausJOSERA Lachs & KartoffelWolfsblut - Wild Duck AdultGranataPet Liebling's Mahlzeit
BildBellfor Wiesen-Schmaus - GetreidefreiJOSERA Lachs & KartoffelWolfsblut - Wild Duck AdultGranataPet Liebling's Mahlzeit Fasan & Geflügel
Testnote1,21,21,31,5
ArtTrockenfutterTrockenfutterTrockenfutterNassfutter
GetreidefreiJaJaJaJa
GlutenfreiJaJaJaJa
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Im Allgemeinen können Hunde normale, reife Tomaten ohne Stängel und Blätter fressen, aber du solltest immer deinen Tierarzt konsultieren, bevor du menschliche Lebensmittel mit deinem Hund teilst.

Sind Tomaten für Hunde giftig?

hunde-tomaten-fressenTomaten gehören zur Familie der Nachtschattengewächse, was bedeutet, dass die Pflanzen einige Bestandteile enthalten, die für bestimmte Tiere schädlich sind, darunter Solanin.

Solanin, ein Stoff, der im Stängel und in den Blättern der Tomate und verwandter Pflanzen vorkommt, ist in großen Mengen schädlich für Hunde. Zum Glück für Hunde, die gelegentlich eine Tomate essen, ist Solanin hauptsächlich in den grünen Teilen der Tomatenpflanze enthalten.

Die Blätter, Stängel und jungen, grünen Tomaten enthalten höhere Mengen an Solanin als reife Früchte, was bedeutet, dass reife Tomaten in der Regel gefahrlos an Hunde verfüttert werden können.

Für diejenigen von uns, die eine Tomatenpflanze im Garten haben, ist das trotzdem problematisch, denn wir müssen uns Sorgen machen, dass unsere Hunde grüne Tomaten fressen oder auf den Stängeln und Blättern herumkauen.

Vermeide Tomatenpflanzen und unreife Tomaten

Tomatenpflanzen (die Stängel, Wurzeln und Blätter) enthalten deutlich mehr Tomatin als die Früchte. Wenn dein Hund also eine der Pflanzen frisst, die du anbaust, ist das Risiko einer Vergiftung viel größer.

Auch unreife Tomaten enthalten mehr Tomatin als reife – wenn auch nur eine geringe Menge. In Wirklichkeit müssten die meisten Hunde eine Menge unreifer Tomaten und Pflanzen fressen (z. B. deinen ganzen Tomatengarten), um eine Tomatenvergiftung zu erleiden. Sie würden wahrscheinlich eine Magenverstimmung erleiden, weil sie so viele Ballaststoffe und natürlichen Zucker fressen, lange bevor sie eine so hohe Dosis erreichen, dass sie vergiftet werden.

Trotzdem ist es am besten, wenn du deinen Hund und die Tomatenpflanzen getrennt hältst, wenn du vermutest, dass er sie unbeobachtet anknabbern könnte.

Anzeichen einer Tomatenvergiftung bei Hunden

Wenn dein Hund die grünen Teile einer Tomatenpflanze verzehrt hat, solltest du ihn sorgfältig auf Anzeichen einer Tomatenvergiftung beobachten.

Zu den Symptomen einer Tomatenvergiftung, die nur bei Hunden auftreten können, die die ganze Pflanze, viele Pflanzen oder unreife Früchte fressen, gehören:

  • Magen-Darm-Beschwerden (GI)
  • Auswirkungen auf das Herz
  • Verlust der Koordination
  • Muskelschwäche
  • Zittern
  • Krampfanfälle

Die gute Nachricht ist, dass diese Symptome selten sind und die Prognose für Hunde mit einer Tomatenvergiftung im Allgemeinen gut ist. Ruf deinen Tierarzt an, wenn dein Hund diese Anzeichen zeigt, denn sie können ein Symptom für andere ernsthafte Gesundheitsprobleme sein, die zusätzlich zum Tomatenkonsum auftreten.

Können Tomaten gut für Hunde gesund sein?

Tomaten sind reich an Nährstoffen, die für Hunde gut sind, wenn sie in angemessenen Mengen verzehrt werden. Sie sind kalorienarm und enthalten viele Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind.

Tomaten enthalten Lycopin, das das Risiko von Herzerkrankungen verringern und starke Knochen fördern kann, Beta-Carotin, das die kognitiven Fähigkeiten verbessern kann, Vitamin A, das die Sehkraft unterstützt, und Vitamin C, das gut für die Haut ist.

Außerdem enthalten sie Mineralstoffe wie Folsäure und Kalium, die sich positiv auf den Blutdruck und die Gesundheit der Muskeln auswirken.

Wann sind Tomaten schlecht für Hunde?

reife-tomatenDie grünen Teile von Tomaten, einschließlich der Stängel und Reben, sowie unreife Tomaten enthalten ein Toxin namens Solanin. In der Regel enthalten sie nur geringe Mengen an Solanin, die für Hunde unbedenklich sind. Wenn sie jedoch in großen Mengen verzehrt werden, können sie Probleme verursachen.

Das ist ein Problem für Hundeeltern, die einen Tomatengarten haben, in dem es viele unreife Tomaten gibt, die von Hunden gefressen werden können. Wenn du einen Tomatengarten hast, halte deinen Hund von ihm fern.

Wie bereits erwähnt, sind die häufigsten Anzeichen für eine Tomatenvergiftung bei Hunden Magen-Darm-Beschwerden, aber Hunde können auch unter Erbrechen, Durchfall, Schläfrigkeit, Verwirrung, einem abnormalen Herzschlag und anderen Symptomen leiden. Wenn du bei deinem Hund Anzeichen einer Tomatenvergiftung feststellst, geh zum Tierarzt.

Produkte, die Tomaten enthalten, wie Soßen, Suppen oder Säfte, können für Hunde ungesund sein, vor allem weil sie oft Salz, Zucker, künstliche Aromen oder andere schädliche Zutaten enthalten. Es ist am besten, wenn du deinem Hund diese Produkte nicht gibst.

Du kannst stattdessen sogar deine eigenen Tomatenprodukte herstellen, damit du weißt, was drin ist. Ein bisschen von diesen Produkten wird wahrscheinlich nicht viel Schaden anrichten, aber es macht keinen Sinn, die Gesundheit deines Hundes zu riskieren.

Wie bei fast allen Lebensmitteln besteht das Risiko, dass dein Hund allergisch auf Tomaten reagiert. In seltenen Fällen kann eine allergische Reaktion zu Anaphylaxie führen, einem potenziell tödlichen Zustand. Wenn du Anzeichen wie Husten, Niesen, Nesselsucht, Schwellungen, Atembeschwerden oder andere Allergiesymptome bemerkst, solltest du deinem Hund keine Tomaten mehr geben und deinen Tierarzt kontaktieren.

Manche Hunde haben gesundheitliche Probleme wie Sodbrennen oder Magen-Darm-Probleme, die durch Tomaten verschlimmert werden können. Es ist immer am besten, deinen Tierarzt zu fragen, bevor du deinem Hund neue Nahrungsmittel gibst, um sicherzustellen, dass er sie unbedenklich fressen kann.

Wie solltest du Tomaten an deinen Hund verfüttern?

Wenn dein Tierarzt dir sagt, dass du deinem Hund Tomaten geben darfst, dann achte darauf, dass du reife, rote Tomaten wählst, bei denen Stängel, Blätter und Reben entfernt wurden.

Empfehlung: Die besten getreidenfreien Hundefuttersorten 2021 bei Amazon

ProduktBellfor Wiesen-SchmausJOSERA Lachs & KartoffelWolfsblut - Wild Duck AdultGranataPet Liebling's Mahlzeit
BildBellfor Wiesen-Schmaus - GetreidefreiJOSERA Lachs & KartoffelWolfsblut - Wild Duck AdultGranataPet Liebling's Mahlzeit Fasan & Geflügel
Testnote1,21,21,31,5
ArtTrockenfutterTrockenfutterTrockenfutterNassfutter
GetreidefreiJaJaJaJa
GlutenfreiJaJaJaJa
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Serviere sie deinem Hund frisch und ohne Zusatzstoffe wie Salz, da diese für Hunde schädlich sein können. Achte darauf, dass du die Herkunft der Tomaten kennst, damit du Pestizide und Herbizide vermeiden kannst, die deinen Hund krank machen können.

Wenn du deinem Hund ein Produkt auf Tomatenbasis wie Soße oder Suppe servierst, überprüfe die Zutaten auf alles, was deinem Hund schaden könnte. Am besten nimmst du frische Tomaten, die du selbst zubereitest, um auf Nummer sicher zu gehen.

Was ist zu tun, wenn dein Hund unreife Tomaten oder Tomatenpflanzen frisst?

hund-frisst-unreife-tomatenEs sei denn, du hast einen sehr kleinen Hund (bis 7 Kilo), dann ist es unwahrscheinlich, dass selbst mehrere unreife Tomaten oder ein paar Blätter ein Problem darstellen. Wenn du feststellst, dass dein Hund Tomatenpflanzen oder unreife Tomaten frisst, solltest du dafür sorgen, dass er nicht mehr fressen kann, indem du eine Barriere errichtest, um die Pflanzen zu sperren.

Wenn dein Hund sehr jung, sehr alt oder sehr klein ist, lohnt es sich, deinen Tierarzt um Rat zu fragen. Ansonsten ist es in der Regel sicher, deinen Hund einfach 48 Stunden lang zu beobachten und deinen Tierarzt anzurufen, wenn du ungewöhnliche Symptome bemerkst.

Können Hunde gekochte Tomaten essen?

Gekochte Tomaten oder Soßen aus Tomaten kann dein Hund bedenkenlos essen, aber du solltest darauf achten, dass sie nicht mit anderen Giftstoffen gekocht wurden. Vermeide Knoblauch und Zwiebeln, die häufig in Soßen enthalten sind, oder gekochte Speisen, die mit Gewürzen wie Salz und Pfeffer abgeschmeckt sind, denn das könnte bei deinem Hund zu Magenverstimmungen führen.

Fazit

Können Hunde also Tomaten essen? Die Antwort lautet sowohl ja als auch nein.

Reife Tomaten gelten als ungiftig für Hunde und können in Maßen als gelegentlicher Snack gefüttert werden. Unreife Tomaten und Tomatenpflanzen sollten dagegen gemieden werden.

Es ist wahrscheinlich eine gute Idee, Hunde von Tomatenpflanzen fernzuhalten, indem du entweder deinen Gartenbereich abgrenzt oder deinen Hund im Garten sorgfältig beaufsichtigst. Sowohl dein Hund als auch deine Tomaten werden es dir danken.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Bestseller "Getreidefreies Hundefutter" bei Amazon


Schreibe einen Kommentar