Sind Haferflocken für Katzen geeignet?

Von Norbert Paulus • Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2021

katzen-haferflockenEs gibt häufig gestellte Fragen, die von vielen Katzenbesitzern gestellt werden. Diese Fragen drehen sich häufig auch um das Thema der Fütterung von Katzen mit Haferflocken.

In diesem Artikel geht es heute darum, einige der häufig gestellten Fragen zu beantworten, die Katzenbesitzer geäußert haben:

Dürfen Katzen Haferflocken essen? Was ist, wenn ich etwas Milch hinzufüge? Wie viel Haferflocken kann ich einer Katze geben? Können Haferflocken für die Ernährung meiner Katzen all diese gesundheitlichen Vorteile bieten, so wie sie es für Menschen tun? Wie oft sollte meine Katze Haferflocken fressen?

Es gibt viele Bedenken, eine Katze mit Nahrung zu füttern, die speziell für Menschen hergestellt wurde. Als Katzeneltern ist es deine Aufgabe, dich über die Vor- und Nachteile der Fütterung von Katzen mit menschlichem Futter zu informieren.

Du kannst zwar selbst recherchieren, aber wir haben alle Informationen zu den grundlegenden Antworten auf die Frage, ob Haferflocken auf den Speiseplan deiner Katzen gehören, zusammengetragen.

Können Katzen Haferflocken essen?

Das ist ein klares Ja! Katzen können Haferflocken in kleinen Mengen fressen.

Es ist eines der wenigen menschlichen Lebensmittel, das Katzen in unbedenklichen Portionsgrößen verzehren können. Als Katzenbesitzer kannst du sie also auf den Speiseplan setzen, indem du eine bestimmte Portionsgröße abmisst und deinem Fellbaby gibst. Das bedeutet, dass Haferflocken nicht als komplette Mahlzeit verabreicht werden.

Wie jedes andere Haustier auch, haben Katzen einen bestimmten Nährstoffbedarf an Nahrung. Daher kann alles, was für Menschen essbar ist, bei Katzen zu Magenempfindlichkeiten führen. Katzen haben als besondere Spezies einen anderen Verdauungsmechanismus als Menschen.

katzen-haferflocken-erlaubt

Sind Haferflocken gut für Katzen?

Okay, wir haben also festgestellt, dass Haferflocken ein toller Leckerbissen sind, aber hat er auch gesundheitliche Vorteile oder ist er das Äquivalent eines nächtlichen Eisbechers für Katzen?

Die kurze Antwort lautet, dass Haferflocken in Maßen tatsächlich gesund sind, auch wenn sie nicht den gleichen Nährstoffbedarf haben wie Fleisch.

Katzen sind obligate Fleischfresser, das heißt, sie müssen Tiere fressen, um zu überleben. Aber auch in freier Wildbahn knabbert eine Katze ab und zu an Gräsern, um ihre Verdauung zu fördern. Und Hauskatzen genießen eine Vielzahl menschlicher Nahrungsmittel, von denen einige gesünder sind als andere.

Im Gegensatz zu anderen Getreidesorten wie Gluten, die nicht für die Ernährung von Katzen empfohlen werden, enthält Hafer nicht nur relativ viel Eiweiß, Fett und Kalzium, sondern auch eine Sorte Eiweiß, die Katzen verdauen und zur Energiegewinnung nutzen können. Und die Fette enthalten Linolsäure und Aminosäuren, die für ein gesundes Fell wichtig sind.

Außerdem ist Hafer eine gute Quelle für Ballaststoffe, die eine wichtige Rolle bei der Verdauung spielen. Die Bakterien im Bauch der Katze können einige der im Hafer enthaltenen Fasern aufspalten, wodurch kurzkettige Fettsäuren entstehen, die das Verdauungssystem der Katze bei seiner Arbeit unterstützen.

Meine Empfehlung: Die 4 besten Katzenfuttersorten ohne Getreide und Gluten 2021 (Trocken- und Nassfutter) für alle Katzen - erhältlich bei Amazon mit den besten Kundenbewertungen.

ProduktJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny AdultWellness CORE Adult
BildJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny Adult Katzenfutter Nassfutter für ausgewachsene KatzenWellness CORE Adult Original, Katzenfutter trocken
Testnote1,01,21,41,7
ArtTrockenfutterTrockenfutterNassfutterTrockenfutter
GetreidefreiJaJaJaJa
GlutenfreiJaJaJaJa
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Außerdem liefert die Fütterung von Hafer deiner Katze eine Dosis wichtiger Antioxidantien, Vitamine und Mineralien wie Eisen und Vitamin B1 – wichtige Nährstoffe, die sie braucht.

Wie viel Haferflocken kann man einer Katze geben?

haferflocken-haferbreiObwohl wir alle fettleibige Katzen kennen, sind Katzen keine gefräßigen Fresser wie Hunde. Sie pirschen sich geduldig an und stürzen sich auf ihre Beute, um sich eine Mahlzeit zu verdienen. Sie haben kleine Mägen, die für kleine Mengen eiweiß- und fettreicher Nahrung ausgelegt sind.

Hauskatzen fressen als Leckerbissen auch Kohlenhydrate wie Hafer, aber bedenke, dass sie als Fleischfresser auch ohne sie auskommen können.

Katzen können zwar Haferflocken fressen, aber sie nehmen damit nur viele Kohlenhydrate und sehr wenig Eiweiß auf.

Sie bieten also eine gewisse Ernährungskomponente. Sie können jedoch nur als zweite Mahlzeit für die Katze verwendet werden, da sie idealerweise als Leckerli und nicht als vollwertige Mahlzeit gedacht sind.

Eine durchschnittliche Katze sollte zwischen 150 und 250 Kalorien pro Tag zu sich nehmen. Ein guter Ausgangspunkt wäre also eine 1/4 Tasse gekochte Haferflocken, die etwa 75 Kalorien enthält, bestehend aus 12 Gramm Kohlenhydraten, 3 Gramm Eiweiß und 1,5 Gramm Fett.

Denk daran, dass der Bedarf deiner Katze je nach Alter, Gewicht, Aktivitätsniveau und Gesundheitszustand unterschiedlich sein kann. Für ältere Katzen oder aktive Katzen, die sich wie Hunde verhalten (wir alle kennen eine), könnten Haferflocken sogar eine gute Wahl sein, da sie entzündungshemmend wirken können. Diese Wirkungen könnten auch dazu beitragen, den Cholesterinspiegel deines Tieres zu senken.

Bei der Zusammenstellung des Katzenfutters ist es wichtig, einen Tierarzt zu konsultieren, um das richtige Verhältnis zwischen Hafer und dem, was die Katze sonst noch frisst, zu bestimmen. Handelt es sich um eine Katze, die drinnen und draußen jagt, oder um ein Tier mit Gewichtsproblemen?

Mit anderen Worten: Passe die Kalorienzufuhr deiner Katze entsprechend an. Wenn du dir unsicher bist, frage deinen Tierarzt nach der besonderen Situation deines Tieres.

Können Katzen Haferflocken mit Milch essen?

haferflocken-mit-milchÜberraschung, Überraschung! Katzen sind laktoseintolerant. Aufgrund ihrer Unverträglichkeit gegenüber Milchprodukten ist es für sie unangenehm, Haferflockenbrei mit Milch zu verzehren.

Sie sollten keinen Haferflockenbrei verzehren, der mit Milch zubereitet wurde.

Diese Nachricht kann dazu führen, dass du dich fragst, wie du jetzt Haferflocken für Katzen zubereiten kannst? Diesmal sei dir bestätigt, dass du deinen Haferflockenbrei nicht mit Milch zubereiten musst, um ihre Intoleranz gegenüber Milchprodukten zu beseitigen.

Stattdessen kann Wasser ein wunderbarer Ersatz für Milch sein! Um Haferflockenbrei zuzubereiten, gibst du einfach etwas Wasser hinzu, damit die Haferflocken weich, aber nicht zu wässrig werden.

Verstärke den Geschmack, indem du es mit dem Nassfutter deiner Wahl kombinierst, das du normalerweise gibst, falls das Wasser die Haferflocken verdünnt hat.

Diese Textur macht es für deine Katzen einfacher, diese besondere Mahlzeit zu kauen, zu schlucken und zu verdauen.

Auf diese Weise kannst du die Nährstoffe in den Haferflocken langsam und sicher an deine Katzen heranführen, damit sie sich an den Verzehr gewöhnen.

Mach dir keine Sorgen, wenn du ein paar günstige Mahlzeiten für dein Fellbaby zubereiten musst! Es gibt eine Fülle von Rezepten für selbstgemachtes Katzennassfutter, die du online finden kannst. Sie sind eine praktische Möglichkeit, die Kosten für Katzenfutter zu senken.

Um ihre Geschmacksknospen noch mehr anzuregen, kannst du ein wenig Salz hinzufügen. Katzen haben eine geringe Toleranz für Salz. Trotzdem solltest du mit der Salzmenge sparsam umgehen, um deine Katze nicht zu vergiften.

Vorteile von Haferflocken für Katzen

Was können Katzen also von Haferflocken haben? Katzen können Haferflocken wegen all dieser ernährungsphysiologischen Vorteile essen:

1. Eine gute Quelle für Eisen

Zunächst einmal sind Haferflocken eine wirklich gute Eisenquelle. Es ist eine gute Wahl, um die Funktion von Enzymen zu fördern. Eisen wird benötigt, um mehr Blut für den Körper zu produzieren. Dank der Haferflocken muss deine Katze nicht mehr an Anämie leiden.

2. Es enthält wichtige Nährstoffe wie Kalzium und Vitamin B6

Haferflocken enthalten weitere Nährstoffe wie Kalzium und Vitamin B6.

Deine Katze braucht mehr Kalzium, da es für die Bildung von Knochen benötigt wird. Die Knochenbildung für die allgemeine Knochenentwicklung deines Haustieres ist besonders für Katzenjunge wichtig.

Außerdem benötigt der Körper dieses Vitamin, um alle Proteine in Aminosäuren aufzuspalten. Aminosäuren unterstützen die Gesamtfunktionalität deiner Katze.

Diese Nährstoffe tragen dazu bei, dass ihre Nerven und Muskeln gut koordiniert sind und richtig funktionieren.

3. Haferflocken enthalten Mangan für die Verdauung und den Cholesterinspiegel

Diese herzhafte Mahlzeit enthält einen weiteren Nährstoff namens Mangan. Es hilft, den Cholesterinspiegel zu stabilisieren oder zu kontrollieren.

4. Reich an Ballaststoffen und wenig Gluten

Das Tolle an Haferflocken ist ihr geringer Glutenanteil. Ja, Haferflocken sind glutenarm.

Außerdem enthalten sie genauso viele Ballaststoffe, die bei Verdauungsproblemen deiner Katze helfen. Beides trägt dazu bei, den Verdauungstrakt zu beruhigen und einen normalen Stuhlgang zu regulieren.

Neben der Beruhigung des Verdauungstraktes tragen Haferflockenrezepte, die richtig zubereitet werden, auch zur Stabilisierung des Hormonhaushalts der Katze bei.

5. Ein entzündungshemmendes Vergnügen

Ein weiterer Vorteil von Haferflocken ist, dass sie harntreibende Eigenschaften haben. Sie gelten als entzündungshemmend, was sie zum besten selbstgemachten Katzenfutter macht.

Die Nachteile von Haferflocken

Alles, was im Allgemeinen gut ist, hat auch ein paar Nebenwirkungen, wenn es übermäßig konsumiert wird.

Einige Arten von Haferflocken sind nicht ganz ungefährlich. Zum Beispiel alle Haferflockenmarken, die Schokolade oder Rosinen enthalten können. Leider ist alles, was Kakao (Schokolade) oder Rosinen enthält, für Katzen generell nicht sicher.

Diese beiden Zutaten sind sehr giftig für unsere Fellbabys und können die Ursache für Lebensmittelvergiftungen sein.

Können Katzen Haferflockenkekse essen?

Auch wenn Haferflockenkekse zweifellos das Beste sind, was wir aus Hafer machen können, wissen wir noch nicht, ob diese Leckerei auch für Katzen gut ist.

Haferflockenkekse sind genauso nahrhaft wie gekochter Haferflockenbrei. Der Unterschied ist die knusprige Konsistenz und der süße Geschmack. Wenn du schon einmal Haferflockenkekse gebacken oder gekauft hast, bist du vielleicht versucht, deiner Katze ein winziges Stückchen zu geben, aber kann deine Katze diese Haferflockenkekse auch essen?

Leider ist die Antwort auf diese Frage ein klares Nein. Haferflockenkekse enthalten oft Rosinen und Schokolade, die als giftig für Katzen gelten.

Also lass es mich bitte noch einmal sagen: Lass deine Katze keine Haferflockenkekse essen.

Können Katzen Haferflocken als tägliche Nahrung zu sich nehmen?

haferflocken-mit-milchNatürlich, allerdings muss der Nährwert einer Portion Haferflocken an die allgemeinen Ernährungsbedürfnisse deiner Katze angepasst werden.

Den meisten Katzen geht es zum Beispiel am besten, wenn sie eiweißreich und kohlenhydratarm ernährt werden.

Auch wenn Hafer für ein Getreidekorn relativ viel Eiweiß enthält, ist er doch recht kohlenhydratreich. Das bedeutet, dass der Katzenhalter den Anteil an Kohlenhydraten auf einen kleinen Teil der Katzennahrung beschränken sollte.

Wie viele Kalorien braucht meine Katze pro Tag?

Der tägliche Kalorienbedarf für Katzen liegt bei bis zu 300 Kalorien. Ein einziges Haferflocken-Dessert enthält etwa 100 Kalorien. Das ist die empfohlene tägliche Kalorienzufuhr für Katzen. Halte dich an einen Wert zwischen 200 und 300 Kalorien und du bist auf der sicheren Seite!

Ein einziger Haferflockenkeks enthält wahrscheinlich bis zu 100 Kalorien. Das ist fast die Hälfte der Kalorienmenge, die deine Katze braucht.

Wenn du deinen Katzen ein paar Haferflockenkekse gibst, dann überschreiten deine Fellnasen wahrscheinlich die normale tägliche Kalorienzufuhr. Keine große Sache, wenn das nur einmal passiert ist.

Wenn deine Katze jedoch daran gewöhnt ist, regelmäßig zuckerhaltige Leckereien zu bekommen, dann ist die Gewichtszunahme ein sich entwickelndes Problem für sie, das zu anderen Krankheiten und vielen gesundheitlichen Problemen wie Fettleibigkeit und Diabetes führen kann.

Bei der Fütterung deiner Katze musst du viel Rücksicht nehmen und die Anzahl der aufgenommenen Kalorien begrenzen.

Wie man Haferflocken für Katzen zubereitet: Zwei einfache Haferflockenrezepte

getrocknete-haferflocken

Leider kannst du nicht einfach Haferflockenkekse mit viel Butter backen und deiner Katze ein Stückchen davon geben, so schön das auch sein mag.

Empfehlung: Die besten getreidenfreien Katzenfuttersorten 2021 bei Amazon

ProduktJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny AdultWellness CORE Adult
BildJOSERA NatureCat AdultMjAMjAM - Premium Nassfutter für KatzenAnimonda Carny Adult Katzenfutter Nassfutter für ausgewachsene KatzenWellness CORE Adult Original, Katzenfutter trocken
Testnote1,01,21,41,7
ArtTrockenfutterTrockenfutterNassfutterTrockenfutter
GetreidefreiJaJaJaJa
GlutenfreiJaJaJaJa
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*

Deine Katze verträgt nicht die gleiche Menge an Zucker und Salz, nach der wir uns sehnen. Und ob du es glaubst oder nicht, Katzen sollten auch keine Milch bekommen, also wird dein traditionelles Rezept nicht funktionieren. Und bestimmte Zusatzstoffe, wie Rosinen und Schokolade, sind für Katzen geradezu gefährlich.

Aber das macht deine Arbeit einfacher. Katzen haben sowieso weniger Geschmacksnerven als ihre menschlichen Besitzer. Hier sind also zwei Katzenfutterrezepte mit Haferflocken, die deine Katze lieben wird.

Haferflocken für Katzen zubereiten: Methode 1

Eine Methode besteht darin, einen Hafertee zuzubereiten, indem du einen Esslöffel Hafer in einer Tasse Wasser 15-20 Minuten lang ziehen lässt und dann das Wasser aus dem Hafer abseihst. Diese nahrhafte Flüssigkeit sollte auf Zimmertemperatur abkühlen, bevor sie zum Anfeuchten von Trockenfutter oder zum Verfeinern von Dosenfutter verwendet wird. Er kann auch in einer größeren Menge hergestellt und 4 bis 6 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Da Katzen nicht so durstig sind wie wir, kann Hafermehltee, der dem Trockenfutter zugesetzt wird, für die nötige Flüssigkeitszufuhr sorgen.

Es ist ein weit verbreitetes Problem, dass Katzen kein Wasser trinken wollen. Normalerweise bekommen sie es über ihr Futter. Wenn man eine Katze den ganzen Tag über pinkeln sieht, dann bekommt sie genug Wasser.

So machst du eine Hafermahlzeit für deinen vierbeinigen Freund: Methode 2

Wenn eine Mahlzeit auf dem Speiseplan steht, kochst du einfach 1/4 Tasse Wasser, gibst 1/8 Tasse Hafer hinzu und kochst das Ganze unter gelegentlichem Umrühren etwa 20 Minuten lang oder bis es weich ist. Lass es vor dem Servieren wieder abkühlen.

Du kannst eine Prise braunen Zucker oder Salz hinzufügen, um zu sehen, ob es deiner Katze besser schmeckt. Du kannst sogar Kürbispüree dazugeben und deine Katze wird dich dafür lieben. Möchtest du einen herzhaften Katzenbrunch? Nimm stattdessen ein paar Rühreier dazu!

Fazit

Können Katzen also Haferflocken essen? Wie bereits erwähnt… Ja, sie können!

Du musst deinen morgendlichen Haferflockenbrei also nicht alleine genießen!

Gib deinen Kätzchen und Katzen eine kleine Portion eingeweichte Haferflocken, für all die gesundheitlichen Vorteile, die Haferflocken bieten.

Haferflocken sind eine große Quelle für Vitamin B, Eiweiß, Eisen, Kalzium, Mangan, Ballaststoffe und vieles mehr! Dennoch enthalten sie mehr Kohlenhydrate, als deine Katze braucht.

Deshalb solltest du sie deinem Katzenfreund nur gelegentlich als Leckerbissen geben.

Achte darauf, dass die gekochten Haferflocken auf eine bestimmte Art und Weise zubereitet werden und dass die Portionsgrößen der Haferflocken berücksichtigt werden.

Denke daran, dass eine zu große Portion zu gesundheitlichen Komplikationen bei deiner Katze führen kann. Wenn du diese Schritte befolgst, wird deine Katze sehr gesund sein.

Ich hoffe, das hat dir geholfen. Möge dein pelziger Liebling etwas von diesem Leckerbissen abbekommen, während ihr beide zusammen frühstückt!

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Bestseller "Getreidefreies Katzenfutter" bei Amazon


Schreibe einen Kommentar